02272-9991828 powered by REGIO-HANDEL UG

GINO BRISOTTO / FRIAUL

Familienoberhaupt Gino baute die Cantina in der Nähe von Porcia mit dem festen Glauben an das besondere Potential seiner Region. Mit auffälliger Fassade in venezianischem Rot liegt sie sichtbar in mitten der Weinberge. Sie ist unglaublich aufgeräumt, funktional und mit modernster Technik ausgestattet. Heute haben die Kinder Antonio, Anna und Chiara, in 4. Generation, die Geschäftsführung übernommen. Mit Stolz und Beharrlichkeit treten sie in die Fußstapfen ihrer Vorfahren und setzten die traditionellen Werte fort, im Einklang ständiger Anpassung an Technologie und Marktveränderungen.

Cantina Brisotto bringt nicht nur feine, sortentypische Schaumweine hervor, sondern auch authentische Weine für jeden Tag. Deswegen haben wir uns entschlossen die Weine von Brisotto für die Linie "Selezione del Dottore" zu gewinnen. Der Merlot und der Chardonnay aus dem Friaul überzeugen durch hohe Qualität bei einem tollen Genuss-/Preis-Verhältnis und sind auch in der Literflasche erhältlich.

CHÂTEAU TOUR BAYARD / BORDEAUX

Das kleine Familienweingut liegt in der Region Montagne Saint-Emilion. Rund 10 ha gehören zu dem Chateau, welches Julien Richard in dritter Generation leitet. Die Familie Richard hat es sich nie zum Ziel gemacht groß zu werden, viel mehr wollen sie die bestmögliche Qualität erreichen. Das bedeutet: viel Sorgfalt, noch mehr Handarbeit und den Verzicht auf alles, was den Boden schädigen könnte. Daher wird auf Herbizide verzichtet und nur natürlicher Dünger verwendet. Denn das Terroir ist das größte Potenzial des Winzers.

WEINGUT BRENNFLECK / FRANKEN

Das Weingut Brennfleck kann auf eine über 400-jährige Weinbautradition zurückblicken, denn hier wird nachweislich seit 1591 Wein produziert. Die Geschicke des Familienweinguts liegen seit 1998 in den Händen von Susanne und Hugo Brennfleck, in 13. Generation. Ihre Philosophie ist es traditionelles und modernes in Einklang zu bringen. Nicht zuletzt wird das deutlich durch die moderne Stilistik der Weine. 2006 modernisierten Sie die Kellerei. Das mittelalterliche Gutshaus wurde um ein hoch modernes, aus Beton gegossenes und mit Muschelkalk verkleidetes Kelterhaus ergänzt. Susanne Brennfleck selbst war bei dem Entwurf des neuen Baukörper mit beteiligt.

Seit 350 Jahren ist die Silvanerrebe fester Bestandteil Frankens Kulturlandschaft. Auch das Weingut setzt voll auf die terroirgeprägte Rebsorte, die über die Hälfte der 23 Hektar Rebfläche ausmacht. Ertragsreduzierung und eine selektive Handlese im Weinberg, eine schonende Verarbeitung im Keller sowie ein langes Lager auf der Feinhefe sorgen für eine kompromisslose, exzellente Weinqualität.

WEINGUT KILIAN HUNN / BADEN

„Unser Ziel ist so einfach wie pragmatisch: Qualität.“ Familie Hunn

Leidenschaft zum Wein, zur Natur und vor allem zu den Rebstöcken bestimmt das Handeln der Familie Hunn. „Das Geheimnis eines besonderen Weines ist viel mehr als nur sorgfältiges Arbeiten. Es ist Demut und Liebe, Leidenschaft und Hingabe. Es ist wachsame Aufmerksamkeit und ständiges Bemühen um Boden, Rebstock und Traube“, sagt Kilian Hunn. Er betreut die Weinberge und kümmert sich um die Arbeiten im Keller. Seine Frau Martina ist ebenfalls leidenschaftliche Winzerin. Als ehemalige Badische Weinkönigin repräsentiert Sie das Weingut im In- und Ausland. Sie organisiert den Vertrieb, Veranstaltungen und die Straußwirtschaft.

Ihre Weine sind eine Symbiose aus Klima und Boden und stehen damit als Botschafter für die Region Baden. Südwestlich von Freiburg am Tuniberg befinden sich die Weinberge. Das ist die wärmste Gegend in Deutschland und seit über 2.000 Jahren wachsen in dieser Region Burgundersorten. Aus gutem Grund, denn der Boden besteht aus fruchtbarem Löss, das führt zu saftigen Weinen mit außergewöhnlicher Aromatik. In naturnaher Bewirtschaftung wird die einmalige und uralte Kulturlandschaft erhalten.

Eine selektive Lese, schonende Verarbeitung im Keller sowie ein langes Lager auf der Feinhefe sorgen für eine kompromisslose, exzellente Weinqualität. Die Weine zeichnen sich durch eine mineralische Komplexität, Dichte und reintönige Sortentypizität aus.